Haarausfall-Behandlung durch Mesotherapie

Haarausfall Mann

Bei dieser Mesotherapie-Behandlung werden mittels Injektion punktgenau wertvolle Wirkstoffe in die Schichten der Kopfhaut eingebracht, in denen die Zellerneuerungen stattfinden. Das Mesopräparat kann bei noch funktionierenden Haarfollikeln die Haarwurzeln revitalisieren und damit den Haarwuchs anregen.
Die Therapie wirkt jedoch nicht bei einer schon bestehenden Glatze mit glatter und glänzender Kopfhaut.

Einsatzmöglichkeiten

Der Hair Repairing Effekt
Vorbeugend bei beginnendem Haarausfall

  • Haarausfall hormonell bedingt (z. B. Wechseljahre)
  • Haarausfall erblich bedingt
  • Haarausfall durch Stress oder Müdigkeit
  • Haarausfall durch Schwangerschaft und/oder Stillzeit

Inhaltsstoffe

  • Kupferpeptide (Stoppt Haarausfall)
  • Pflanzlicher Stammzellen Aktivator (Aktivierung des Haarfollikels)
  • Coenzym Q10 (Antioxydans, Fördert die Blutzirkulation)
  • Hyaluronsäure (Spendet Feuchtigkeit)

Behandlungsablauf

Starterphase: 4 Sitzungen (einmal pro Woche eine Sitzung)
Verlaufsphase: 4 Sitzungen (einmal pro 14 Tage eine Sitzung)
Erhaltungsphase: 1 Sitzung einmal pro Monat oder nach Bedarf

Anwendung

Mittels Mesogun

Vor der Behandlung

Die Kopfhaut sollte nicht angegriffen sein durch aggressive Haarpflege wie Dauerwelle, Färben ect.
Es sollte keinen Entzündungen oder Erkrankung im Kopfhautbereich bestehen.

Nach der Behandlung

Die Haare nicht mehr am Behandlungstag waschen. Erst nach 24 Stunden.